Impulse und Erfahrungsaustausch bei Geck

Altenaer Unternehmen Gastgeber für die ERFA-Reihe des Transferverbundes Südwestfalen

Seit über einem Jahr bie­tet der Transferverbund Südwestfalen Unternehmen regel­mä­ßig die Möglichkeit, sich über Digitalisierungs- und Innovationsthemen gemein­sam zu infor­mie­ren und aus­zu­tau­schen. Auf der Agenda ste­hen wech­seln­de Themen und auch die Orte, an denen die Treffen statt­fin­den, variieren.

Im September war die Altenaer Firma Geck Gastgeber der Reihe und lud in ihr Gründerhaus ein. Ruben Dahmen, Gründer und CEO des Dortmunder Innovations-Begleiters WAYS hielt zunächst einen Impulsvortrag dar­über, wie man Innovationen in Unternehmen erfolg­reich ent­wi­ckeln und auf den Weg brin­gen kann. Hasan Canti infor­mier­te die Gruppe über die Zukunft der Co-Bots, für die sein Unternehmen Grip pas­sen­de Lösungen für einen schnel­len Werkzeugwechsel ent­wi­ckelt hat. Thomas Richter aus dem Hause Dornbracht berich­te­te von den neus­ten Trends in der Gebäudetechnik und erzähl­te, wie Dornbracht an smar­ten Produkten und Geschäftsmodellen arbei­tet. Anschließend wech­sel­te die Gruppe in das Digitallabor der Firma Geck. Hier prä­sen­tier­te Geschäftsführer Oliver Görlich das „Einkaufen der Zukunft“ mit pas­sen­der App, die den opti­ma­len Weg pas­send zum Einkaufszettel anzeigt und den Bezahlvorgang erheb­lich ver­ein­facht. Im Anschluss konn­ten die Gäste bei Snacks und Getränken mit­ein­an­der ins Gespräch kommen.

Die nächs­te Veranstaltung der Reihe fin­det am 5.10. in Iserlohn statt. Dann wird es um das Thema „New Work – das neue Normal“ gehen. Eingeladen sind wie­der EntscheiderInnen aus ganz Südwestfalen. Wegen der Corona-Bedingungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Website des Transferverbundes unter www.transferverbund-sw.de/termine.

Bildunterschrift:
Ruben Dahmen, Gründer und CEO des Dortmunder Innovations-Begleiters WAYS, hielt einen Impulsvortrag dar­über, wie man Innovationen in Unternehmen erfolg­reich ent­wi­ckeln und umset­zen kann.

 

Ansprechpartnerin:

Transferverbund Südwestfalen
Projekt “NRW.Innovationspartner“
Frau Sonja Pfaff
Telefon: 02352 9272–16
E‑Mail: pfaff@gws-mk.de