“Softwareauswahl mit System” — Teil 1: Klare Wege durch den Softwaredschungel

Workshopreihe: Softwareauswahl mit System

Ob Produktinformationssystem, ERP oder Projektmanagement: Die für ein Unternehmen pas­sen­de Software aus­zu­wäh­len ist immer wie­der eine Herausforderung von gro­ßer Tragweite. Gerade im Zuge der Digitalisierung ste­hen aktu­ell in vie­len Betrieben Entscheidungen für die rich­ti­ge Lösung an. Prozesse sol­len effi­zi­en­ter lau­fen und Daten effek­ti­ver genutzt wer­den. Doppelarbeiten und manu­el­les Erfassen und Verarbeiten von Daten sol­len abge­löst wer­den. Es soll also ein­fa­cher werden.

Die Qual der Wahl

Das alles geht selbst­ver­ständ­lich mit Software. Oft sind schon bestimm­te Programme im Einsatz, man­che wer­den umfäng­lich genutzt, man­che bie­ten Möglichkeiten, die die Mitarbeitenden nicht ken­nen oder zu umständ­lich fin­den. Andere Software-Programme sto­ßen an Grenzen, wer­den nicht wei­ter gewar­tet oder erfül­len nicht die Anforderungen, aber die Mitarbeitenden hel­fen sich irgendwie.

Steht die Entscheidung eine neue Software-Lösung zu suchen, dann hat ein Unternehmen die Qual der Wahl. Schon allein im Bereich von ERP-Software fin­den sich über 1.000 Programme. Im Bereich der Supply Chain set­zen sich Systeme aus einem Flickenteppich aus unter­schied­li­chen Programmen zusam­men. Beim CRM stellt sich oft die Frage der Integration in das vor­han­de­ne ERP-System und bei der Auswahl einer Verwaltungs- und Projektmanagement-Software bie­ten sich gleich meh­re­re Kategorien von Lösungsansätzen, die jede für sich sinn­voll sind und auch hier die Qual der Wahl verdeutlichen.

Was also tun? Wie fin­de ich die Software, die zu mir passt und die mir das bie­tet, was ich suche?

Wir möch­ten Sie bei die­sen Fragen mit einer 3‑teiligen Workshopreihe unter­stüt­zen. Was es bei der Auswahl und Implementierung neu­er Software zu beach­ten gilt, behan­deln wir gemein­sam mit Dr. Irene Teich und Juliana Kleffner vom Mittelstand 4.0‑Kompetenzzentrum Siegen sowie Christian Risse von der Pluspunkt-Digital GmbH in drei im Wochentakt auf­ein­an­der fol­gen­den Online-Workshops:

 

Für EntscheiderInnen, die eine Investition in eine Softwarelösung pla­nen:
TEIL 1: Montag, 14. Juni 2021, 16:30–17:30 Uhr: Klare Wege durch den Softwaredschungel
Was sind aktu­el­le Entwicklungen auf dem Softwaremarkt?
Wie vie­le unter­schied­li­chen Softwareansätze gibt es?
Wie fin­de ich mich zurecht und die rich­ti­ge Lösung?
Bitte mel­den Sie sich für die­sen Termin über den Anmeldebutton am Ende die­ser Seite an. 

 

DIE WEITEREN TERMINE

Für ProjektleiterInnen oder Führungskräfte, die in ihrem direk­ten Arbeitsumfeld eine Softwarelösung pla­nen
TEIL 2: Montag, 21. Juni 2021, 16:30–17:30 Uhr: Kompass zur rich­ti­gen Auswahl
Wie kom­me ich zur rich­ti­gen Lösung?
Welche Fehler/ Risiken soll­te ich dabei ver­mei­den?
Welche Hilfe bringt tat­säch­lich Vorteile?
Hier geht es zur Anmeldeseite für TEIL 2

TEIL 3: Montag, 28. Juni 2021, 16:30–17:30 Uhr: Die rich­ti­gen Schritte zum Ziel
Wie füh­re ich die aus­ge­wähl­te Software ein?
Welche Rahmenbedingungen sind bei der Implementierung zu beach­ten?
Wie schlie­ße ich ein Projekt erfolg­reich ab und gehe in den Standardbetrieb über?
Hier geht es zur Anmeldeseite TEIL 3

Als Beispiel wird die Auswahl und Einführung einer Projektmanagement-Software die­nen. Der Prozess lässt sich anschlie­ßend auf ande­re betrieb­li­che Einsatzgebiete übertragen.

 

Der ers­te Teil rich­tet sich schwer­punkt­mä­ßig an EntscheiderInnen, die digi­ta­ler wer­den möch­ten und eine Investition in Software-Lösungen pla­nen. Die Teile Zwei und Drei rich­ten sich fokus­siert an ver­ant­wort­li­che ProjektleiterInnen, Fach- und Führungskräfte, die eine digi­ta­le Lösung oder neue Software einführen.

 

In Kooperation mit

Datum

14. Jun 2021

Uhrzeit

16:30 - 17:30

Preis

kostenfrei

Ort

Online-Workshopreihe
Transferverbund Südwestfalen

Veranstalter

Transferverbund Südwestfalen