ABGESAGT: Mittelstand goes circular — #Business Model Hack

Bitte beachten: Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden und wird voraussichtlich im März 2023 nachgeholt!

Sie möch­ten mehr zir­ku­lä­re Wertschöpfung in Ihr Unternehmen brin­gen? Dann wagen Sie mit uns einen Deep Dive in die Materie, um die damit ver­bun­de­nen Chancen zu erken­nen und indi­vi­du­el­le Lösungsansätze für Ihr Unternehmen mit renom­mier­ten Experten zu entwickeln!

Starten Sie am 21. September 2022 ab 13 Uhr mit dem #Business Model Hack, einem halb­tä­gi­gen Präsenzworkshop im “WELTENRAUM” in Iserlohn
(Nordengraben 2, 58636 Iserlohn)
 – kos­ten­frei und vom Wirtschaftsministerium NRW gefördert.

Hier kön­nen Sie Ihr Geschäftsmodell mit renom­mier­ten Experten auf den Prüfstand stel­len, Ihre Entwicklungschancen in Richtung Zirkularität aus­lo­ten und neue, zukunfts­wei­sen­de Geschäftsmodellansätze entwerfen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Angebot rich­tet sich expli­zit an mit­tel­stän­di­sche Unternehmen, die mit ein bis (idea­ler­wei­se) zwei Personen am Workshop teil­neh­men kön­nen. Aufgrund der brei­ten fach­li­chen Anlage des Business Model Hacks emp­feh­len wir die Teilnahme mit zwei Personen aus einem Unternehmen, die sich idea­ler­wei­se in ihren Kompetenzbereichen mit Blick auf die Agenda ergän­zen sollten.

Die Agenda

Intro
Lfd. Thema Experten Ihr Nutzen Zeit
1. Begrüßung & Kennenlernen bei Mittagsimbiss NRW.BANK
Transferverbund Südwestfalen
  • Sie ler­nen die Agenda, Experten und die wei­te­ren teil­neh­men­den Unternehmen kennen
13.00 – 13.30 Uhr
Teil 1: Status quo — Definieren Sie Ihre Problemstellungen
2. Neue Denkansätze & Impulse aus der Praxis Janpeter Beckmann, Nachhaltigkeitsexperte NRW.BANK
  • Sie ler­nen neue Denkansätze zur Veränderung Ihres Geschäftsmodells hin zur zir­ku­lä­ren Wertschöpfung kennen
  • Wir zei­gen Ihnen Anwendungsbeispiele aus der Praxis
13.30 – 14.15 Uhr
3. Business Model Canvas, Context Map  & SWOT-Analyse NRW.BANK, Hochschule Ruhr West – Prosperkolleg-Projekt, Effizienz-Agentur NRW
  • Sie reflek­tie­ren Ihr Geschäftsmodell vor dem Hintergrund eines sich ver­än­der­ten Marktumfeldes (Nachhaltigkeits- und Digitalisierungstransformation)
  • Sie arbei­ten Stärken und Schwächen heraus
14.15 – 15.45 Uhr
Kaffeepause 15.45 – 16.00 Uhr
Teil 2: Nachhaltig. Digital. Kosteneffizient — Identifizieren Sie Ihre zir­ku­lä­ren Lösungsansätze 
4. Deep Dive Sessions  
  • Sie erhal­ten eine fach­lich ver­tief­te Orientierung in den für Sie rele­van­ten Handlungsfeldern der zir­ku­lä­ren Wertschöpfung
  • Sie dis­ku­tie­ren mit Experten und ande­ren mit­tel­stän­di­schen Unternehmen Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Sie iden­ti­fi­zie­ren aus­sichts­rei­che Projektansätze für die Problemstellungen aus Ihrer SWOT-Analyse (s. Punkt 2)
  • Wählen Sie zwei aus fünf Sessions à 1 Std.
16.00 – 18.00 Uhr
4.1 Circularity Matrix
  • Linda Dierke, Prosperkolleg-Projekt
  • Sabine Büttner, Prosperkolleg-Projekt
  • Carina Hermandi, Prosperkolleg-Projekt
  • Analysieren Sie, wo Sie in Ihrem Unternehmen mit Circular Economy begin­nen können.
  • Mit einer Analyse Ihrer indi­vi­du­el­len Ausgangssituation und Ihrer Entwicklungsperspektiven iden­ti­fi­zie­ren wir mit Ihnen die größ­ten zir­ku­lä­ren Potenziale in Ihrem Unternehmen.
 
4.2 Circular Design
  • Artjom Hahn, Effizienz-Agentur NRW
  • Lisa Venhues, Effizienz-Agentur NRW
  • Lernen Sie eine Methode ken­nen, mit der Sie Ihr eige­nes Produkt oder Geschäftsmodell kreis­lauf­fä­hig gestal­ten und Maßnahmen zur Umsetzung erar­bei­ten kön­nen. Analysieren Sie als ers­ten Schritt die Wertschöpfungskette Ihres Produktes und iden­ti­fi­zie­ren Sie ers­te Wertverluste sowie Möglichkeiten zum Werterhalt Ihrer Produkte.
 
4.3 Vertrieb & Nutzung N. N.
  • Lernen Sie neue Vertriebsansätze ken­nen, wie z.B. Produkt-als-Dienstleistung oder Sharing-Konzepte, und wie die­se in einem Unternehmen umge­setzt wer­den können
 
4.4 Sammeln & Recycling Dr. Bettina Knothe, Projekt :meta­bo­lon
  • Lernen Sie, wie Sie mit regio­na­len Kooperationen ihren Wertschöpfungskreislauf schlie­ßen kön­nen. Außerdem ler­nen Sie, wie gewinn­brin­gen­de Forschungskooperationen mit Hochschulen in die­sem Themenfeld auf­ge­setzt wer­den können.
 
4.5 Digitalisierung Dr. Mark Kaspers,
Zenit GmbH

Lernen Sie, wie Sie digi­ta­le Lösungen in der Breite nut­zen kön­nen, um z.B.

  • mate­ri­al­spa­ren­der zu produzieren
  • nach­hal­ti­ge und lang­le­bi­ge Produkte herzustellen
  • das Recycling von wert­vol­len Ressourcen zu ermöglichen
  • Produktpässe ein­zu­füh­ren
  • Plattformen gewinn­brin­gend zu nutzen
 
Kaffeepause 18.00 – 18.15 Uhr
Teil 3: Zukunftsfähig – Denken Sie aus­sichts­rei­che Projektansätze weiter 
5. Transformationsraum NRW.BANK, Hochschule Ruhr West – Prosperkolleg-Projekt, Effizienz-Agentur NRW
  • Sie prio­ri­sie­ren mög­li­che Projektansätze (sie­he Punkt 4) und/oder
  • Sie den­ken einen Projektansatz im Hinblick auf die betrieb­li­che Umsetzung wei­ter und/oder
  • Sie skiz­zie­ren neue Geschäftsmodelloptionen
  • Dabei zei­gen Sie die Handlungsbedarfe Ihres Unternehmens auf (s. auch SWOT-Analyse (Punkt 2))
  • Eruieren Sie mög­li­che Fördermöglichkeiten für Ihre Projekte
18.15 – 19.00 Uhr
Teil 4: Get-together
Austausch und Networking (für Verpflegung ist gesorgt) Ab 19.00 Uhr

 

Die Veranstaltung wird geför­dert vom Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Landesinitiative NRW.Innovationspartner.

In Kooperation mit

Datum

21. Sep 2022

Uhrzeit

13:00 - 19:00

Preis

kostenfrei

Ort

WELTENRAUM GmbH
Nordengraben 2, 58636 Iserlohn
Transferverbund Südwestfalen

Veranstalter

Transferverbund Südwestfalen

Andere Veranstalter

NRW.Innovationspartner
NRW.Innovationspartner
Website
http://www.nrw-innovationspartner.de