Laborgespräch “Exoskelette im Industrieeinsatz”

Termin:     20. September 2022, 15:00 Uhr
Ort:           Hochschule Hamm-Lippstadt, Technikum, Gebäude H3.1‑E00-200
                  Marker Allee 76–78, 59063 Hamm

Exoskelette sind mecha­ni­sche Strukturen, die am mensch­li­chen Körper getra­gen wer­den, um das Muskel-Skelett-System bei bestimm­ten Bewegungen und Haltungen zu unter­stüt­zen / zu ent­las­ten. Im Industrieeinsatz zie­len Exoskelette auf die Ergonomie der Arbeitsprozesse und kön­nen so den Gesundheitsschutz und die Arbeitsleistung der Arbeitnehmer verbessern.

Im Rahmen des Laborgespräches “Exoskelette im Industrieeinsatz” wird ein kur­zer Überblick zu akti­ven und pas­si­ven Exoskeletten gege­ben und aus dem Praxiseinsatz bei BASF berich­tet. Gleichzeitig kann ein akti­ves Exoskelett der Firma Ottobock aus­pro­biert werden.

PROGRAMM

ab 14:45 Uhr Eintreffen der Gäste

15:00 Uhr     Begrüßung und Einleitung ins Thema
Prof. Dr.-Ing. Martin Lucas, Lehrstuhl Logistiksysteme, Hochschule Hamm-Lippstadt
Dipl.-Ing. Andreas Becker, Technologiescout im Transferverbund Südwestfalen

15:15 Uhr     Exoskelette – Stand der Technik und Einsatzfelder aus Herstellersicht
David Duwe MBA, Vice President Ottobock Bionic Exoskeletons Europe, Ottobock SE & Co. KGaA

15:45 Uhr     Exoskelette im Industrieeinsatz bei BASF
Victor Kaupe, Manager Transport, Goods Receipt & Projects, BASF Coatings GmbH

16:15 Uhr     Kurze Zusammenfassung / Schlusswort
Prof. Dr.-Ing. Martin Lucas, Lehrstuhl Logistiksysteme, Hochschule Hamm-Lippstadt

Probieren Sie selbst – Möglichkeit zum Anfassen und Ausprobieren von Ottobock Exoskeletten

Anschließend gemein­sa­mer Imbiss

 

Format „Laborgespräch“
Mit ihren erst­klas­si­gen Laboren, dem dazu­ge­hö­ri­gen Maschinenpark und den dafür aus­ge­bil­de­ten Fachleuten lie­fern die Hochschulen als „Forschungslabor“ einen wich­ti­gen Beitrag zur Entwicklung der haupt­säch­lich mit­tel­stän­disch gepräg­ten Region Südwestfalen. Mit der Veranstaltungsreihe „Laborgespräche“ soll Unternehmen die Möglichkeit gege­ben wer­den, direkt in Kontakt zur Hochschulen und Forschungseinrichtungen und den für sie pas­sen­den Fachleuten zu tre­ten. Unternehmer erhal­ten einen Einblick in das Kompetenzspektrum der Einrichtung – die­se erhält wie­der­um die Möglichkeit über Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu infor­mie­ren und poten­zi­el­le Projektpartner ken­nen zu lernen.

Bildquelle: Adobe Stock

In Kooperation mit:

Datum

20. Sep 2022

Uhrzeit

15:00 - 17:00

Preis

kostenfrei

Ort

Hochschule Hamm-Lippstadt, Standort Hamm
Transferverbund Südwestfalen

Veranstalter

Transferverbund Südwestfalen