Gebäudemodernisierung mit Holz

Der moder­ne Holzbau erfüllt in beson­de­rem Maße die Anforderungen an das res­sour­cen- und kli­ma­scho­nen­de Bauen. Dies gilt ins­be­son­de­re für die ganz­heit­li­che Betrachtung des Materialeinsatzes und der THG-Emissionen bei Herstellung, Nutzung und dem Rückbau von Gebäuden sowie der Wiederverwertung von Baumaterialien im Rahmen einer zir­ku­lä­ren Wertschöpfung.

Das Bauen mit Holz setzt in Bezug auf Planungsprozesse, Vorfertigung und Qualitätssicherung sowie im Bereich der Energieeffizienz neue Standards beim nach­hal­ti­gen Bauen. Seine Stärken zeigt der Werkstoff Holz ins­be­son­de­re beim Bauen im Bestand.

Der im Rahmen der Innovationsfabrik Südwestfalen ver­an­stal­te­te Workshop „Gebäudemodernisierung mit Holz“ beleuch­tet die aktu­el­len Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten und Potenziale der ener­ge­ti­schen Gebäudesanierung sowie die hier­zu ver­füg­ba­ren Holzbautechnologien inkl. der bau­recht­li­chen Anforderungen gem. der BauO NRW 2018.

Vor dem Hintergrund einer ganz­heit­li­chen Gebäudemodernisierung wer­den Ergebnisse und Empfehlungen des Forschungsprojekts „TES EnergyFacade“ zum Einsatz von vor­ge­fer­tig­ten Holztafelelementen bei der Sanierung der Gebäudehülle sowie die Verwendung von Holzbausystemen bei Umbauten und Erweiterungen von mehr­ge­schos­si­gen Gebäuden, wie z.B. ein Fahrstuhlschacht aus Holz, vor­ge­stellt. Weitere Themen sind die Fassadendämmung mit nicht glim­men­den und schwer ent­flamm­ba­ren Holzfaserdämmplatten in den GKL 4 und 5 sowie aktu­el­le Trends und Entwicklungen im Bereich der Holzfassaden. Ziel des Workshops ist es, im Rahmen des Wissenstransfers die kon­kre­te Projektumsetzung von Modernisierungsmaßnahmen mit dem Werkstoff Holz vor­zu­stel­len. Dies erfolgt anhand von Projektbeispielen und im engen Dialog mit den Referenten sowie im gegen­sei­ti­gen Austausch mit den Teilnehmenden des Workshops.

PROGRAMMABLAUF

ab 09:00 Uhr — Eintreffen der Teilnehmenden und Stehcafé

09:30 Uhr — Geschosswohnungsbau – Anforderungen an das  Bauen mit Holz gem. der BauO NRW 2018
Dipl.-Ing. Annette Clauß, Fachberatung Holzbau, Bauen mit Holz.NRW, DE-Olsberg

10:00 Uhr — TES EnergyFacade: Konfektionierte Holzbaulösungen – Grundlagen
Dipl.-Ing. Frank Lattke, Architekt BDA, DE-Augsburg

10:45 Uhr — Pause

11:00 Uhr  — Vorgefertigt! Praxisbeispiele für Modernisierung und Erweiterung
Dipl.-Ing. Frank Lattke, Architekt BDA, DE-Augsburg

11:45 Uhr Diskussion

12:00 Uhr — Mittagsimbiss & beglei­ten­de Ausstellung im Holzbau-Pavillon des I.D. HOLZ

12:45 Uhr — Ziel „kli­ma­neu­tra­ler Gebäudebestand“ – Potenziale der ener­ge­ti­schen Gebäudesanierung
Dr. Tim Schmidla, EnergieAgentur.NRW, DE-Düsseldorf

13:30 Uhr — Holzfaserdämmstoffe für die Fassadendämmung von mehr­ge­schos­si­gen (Holz-) Gebäuden der GKL 4 und 5
Dipl.-Ing. (FH) Jörg Ridder, GUTEX Holzfaserplattenwerk, DE-Waldshut-Tiengen

14:15 Uhr  — Pause

14:30 Uhr — Holzfassaden – Konstruktion und Beispiele
Dipl.-Ing. Architekt Johannes-Ulrich Blecke, Fachberatung Holzbau, Bauen mit Holz.NRW, DE-Olsberg

15:15 Uhr — Diskussion

ab 15:30 Uhr — Kaffeepause & Erfahrungsaustausch im Holzbau-Pavillon des I.D. HOLZ

Moderation
Matthias Eisfeld, Landesbeirat Holz NRW e.V.

Die Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildungsmaßnahme
ist bei der Architektenkammer NRW und der
Ingenieurkammer-Bau NRW beantragt.

Datum

04. Jun 2019

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Mehr Informationen

Flyer zum Download

Ort

Zentrum HOLZ, Olsberg
Carlsauestraße 91a, 59939 Olsberg

Veranstalter

I.D. HOLZ e.V.
Website
https://www.id-holz-nrw.de
Flyer zum Download