Aktualisierung der Studie „Auswirkungen des Mobilitätswandels auf die Zulieferindustrie in Südwestfalen“

UPDATE mit aus­führ­li­chen Infos zum Stand der Batterieforschung und ‑fer­ti­gung und zum Energieträger Wasserstoff

Termin: 10. Dezember 2020, 15:30 Uhr
Zoom-Konferenz  — Die Zugangsdaten erhal­ten die Teilnehmer am Vortag der Veranstaltung.

Südwestfalen gehört zu den drei stärks­ten Industrieregionen Deutschlands und wird beson­ders von der Metall- und Elektroindustrie geprägt. Rund 500 Unternehmen lie­fern Produkte für die Automobilindustrie. Entsprechend stark wird die Region vom der­zeit statt­fin­den­den Mobilitätswandel betrof­fen sein.

Die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS) hat­te dar­um bei der Fachhochschule Südwestfalen eine Studie in Auftrag gege­ben, die die Auswirkungen ins­be­son­de­re der Elektromobilität auf die Region näher beleuch­ten soll. Anfang 2020 haben wir die Ergebnisse die­ser Studie in zahl­rei­chen Veranstaltungen präsentiert.

Als Datenbasis wur­den Hunderte von Quellen stu­diert und mehr als 60 Zulieferbetriebe und Experten aus der Region befragt. Die Verfasser haben sich dabei mit den rele­van­ten poli­ti­schen Rahmenbedingungen eben­so beschäf­tigt wie mit den Strategien der Fahrzeughersteller in den unter­schied­li­chen Märkten und mit den tech­no­lo­gi­schen Besonderheiten der Fahrzeuge von morgen.

Die Resonanz der hei­mi­schen Unternehmen war groß, so dass im Sommer eine Aktualisierung der Studie in Auftrag gege­ben wur­de, um den Betrieben in der Region eine noch bes­se­re Orientierung zu geben. In die­sem Update wur­den eini­ge Fakten — etwa zu poli­ti­schen Rahmenbedingungen oder tech­no­lo­gi­schen Trends — auf den neus­ten Stand gebracht. Außerdem wer­den hier Themen wie Wasserstoff und Batterien aus­führ­lich beleuch­tet. Wir möch­ten Ihnen die neus­ten Ergebnisse ger­ne im Rahmen einer Videokonferenz präsentieren.

 

PRORAMM

15:30 Uhr       Begrüßung
Jochen Schröder, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS)

15:40 Uhr       Präsentation des Updates der Studie durch die Autoren
Prof. Dr.-Ing. Andreas Nevoigt, Leiter des Labors für Fahrwerktechnik an der FH Südwestfalen und Wiss. Leiter der Studie
Dipl. Wirt.-Ing. Sonja Pfaff
B.Eng. Dennis Golombek
B.Eng. Philip Lemcke
B.Eng. Nils-Hendrik Ziegler

16:30 Uhr       Ausblick: Aktuelle Informationen über das Bundes-Förderprogramm „Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zuliefererindustrie“ und Begleitung beim Umstieg auf eine kli­ma­neu­tra­le Produktion
Jochen Schröder, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS)

17:00 Uhr       Gemeinsamer Austausch, Diskussion, Fragen

Datum

10. Dez 2020

Uhrzeit

15:30

Preis

kostenfrei

Mehr Informationen

Zum Flyer

Ort

Online-Seminar
Transferverbund Südwestfalen

Veranstalter

Transferverbund Südwestfalen
Zum Flyer